Burny Grill Signum 330 BlackLine und ProLine, die 3-Brenner-Gasgrills

1996 wurde die deutsche Firma Burny gegründet. Innerhalb kürzester Zeit wurde sie zum international bekannten Hersteller hochwertiger und innovativer Produkte für den Outdoor-Bereich. Insbesondere erfreuen sich die Gasgrill-Stationen bei den Kunden einer großen Beliebtheit. Bei einem Burny Gasgrill hat der Hersteller großen Wert auf eine gute Verarbeitungsqualität gelegt. Mit einem angenehmen Preis-Leistungs-Verhältnis können diese Grillstationen und das angebotene Zubehör überzeugen. Die neuen 2011er Produkte haben etliche Neuerungen erfahren und wurden gegenüber den Vorgängermodellen entsprechend modifiziert. So wurden beispielsweise die Hitzeleitbleche steiler angeordnet und bestehen nun aus Edelstahl. Ebenfalls aus Edelstahl ist die neue Fettauffangwanne hergestellt. Das Thermometer in der Haube wurde mit einem ansprechenden Zierrahmen versehen. Besonders erwähnenswert sind die leistungsfähigen 5 kw-Brenner von Burny. Auch mit nur einem einzigen Brenner ist es möglich, indirekt zu Grillen. Der Grillraum kann hierüber auf 200 Grad Celsius aufgeheizt werden und hält diese Hitze über längere Zeit.

Der Burny Signum 330 BlackLine
Viele Grillfreunde bevorzugen eine Gasgrill-Station, mit der sie ohne zusätzliche Geruchsbelästigung leckere Grillspezialitäten zaubern können. Bei dem Burny Grill Signum 330 BlackLine bekommt der Kunden einen 3-Brenner-Gasgrill der Oberklasse mit 15 kW-Leistung. Burny Signum BlackLineHierbei handelt es sich nicht um einen gewöhnlichen Gasgrill, sondern eher um eine voll funktionstüchtige Event-Küche. Das ansprechende moderne Design ist ein toller Blickfang auf jeder Terrasse und kann mit einem durchdachten Bedienkonzept überzeugen. Die Bedienfront ist komplett aus Edelstahl, ebenso die doppelwandige Haube mit dem integrierten Thermometer. Der elegante Grillwagen hat vier leichtgängige Rollen, mit dem Sie den Grill problemlos bewegen können. Der edle pulverbeschichtete Unterschranks nimmt eine 5 kg Gasflasche auf und bietet außerdem noch reichlich Stauraum. Die drei Gasbrenner können einzeln oder in Kombination mittels Piezozündung gestartet und stufenlos eingestellt werden. Sie erreichen zusammen eine Maximalleistung von 15 kW. Mit diesem Burny Grill ist sowohl direktes als auch indirektes Grillen möglich. Ein Warmhalterost und ein Gaskocher, die auch als zusätzliche Ablagefläche genutzt werden können, runden das Angebot ab. Mit 117 cm bietet der Burny eine angenehme Arbeitshöhe. Seine Breite beträgt 134 cm und seine Tiefe 66 cm. Damit findet dieser Grill auf jeder Terrasse noch seinen Platz. Von Vorteil ist die großzügige Grillfläche von 62 x 50 cm, mit der Sie ohne Probleme eine größere Gesellschaft beköstigen können. Nach dem Grillen ist die Reinigung völlig problemlos. Heizen Sie dazu den Burny Gasgrill für ca. 10 Minuten auf höchster Stufe ein. Die meisten Verunreinigungen verbrennen hierdurch. Die wenigen Rückstände können sie mit einer Messingbürste bequem entfernen. Der bewährte Fettauffangtrichter nimmt das überschüssige Grillfett auf und leitet es zu einer Aluminiumschale. Diese kann zwecks Reinigung leicht entnommen werden.

Der Burny Signum 320 ProLine
Burny Signum 320 ProlineAuch beim Signum 320 ProLine handelt es sich um einen 2-Brenner-Gasgrill. Im Gegensatz zur BlackLine-Edition mit dunkler Haube, verfügt dieser Grill über eine Edelstahlhaube. Die Ausstattungsmerkmale sind ansonsten gleichgeblieben. Bei der Signum 320 Serie befinden sich über den Edelstahlbrennern sogenannte Wärmeleitbleche. Sie sorgen für eine perfekte Hitzeverteilung und verhindern gleichzeitig, dass sich abtropfendes Fett an den Brennern entzündet. Als praktisches Zubehör für die Signum 330 Serie gibt es beispielsweise den Burny Drehspieß mit Motor.